Familienaufstellung nach Hellinger
 
 
In einer Aufstellung wird das "innere Bild" der Ursprungs- oder Gegenwartsfamilie dargestellt. Dazu wählt man aus der Gruppe für sich und andere Familienmitglieder Stellvertreter aus und stellt sie in Beziehung zueinander auf.
 
In dem hierbei entstehenden Energiefeld spüren die Stellvertreter körperlich und emotional die Rolle der vertretenen Personen in deren Familie, auch ohne die betreffenden Personen zu kennen oder Details aus deren Lebensgeschichte erfahren zu haben.
 
Häufig kommen dabei unbewusste Schicksalsbindungen - oft über mehrere Generationen - ans Licht, aus denen unglückliche Beziehungen, Verstrickungen, schwere Folgeschicksale, Krankheit und sogar Todesbereitschaft entstanden sind.
 
Auch die Übernahme fremder Schuld oder fremder Gefühle oder die unbewusste Identifizierung mit ausgeschlossenen Familienmitgliedern werden sichtbar.
 
Ein wesentliches Ziel ist, dass jedes Familienmitglied seinen richtigen Platz im Familiensystem erhält und alle, die dazugehören, geehrt und gewürdigt sind. Dadurch werden oft lange gebundene Kräfte frei - nicht nur für den Aufstellenden, sondern auch für nicht anwesende Familienmitglieder.
 
Es ist nicht allein die Aufstellung, sondern das Dabeisein in der Gruppe, das die eigene Seele zum Mitschwingen bringt: es erfordert Mut und Liebe, sich dem anzuvertrauen und zu öffnen, was gesehen sein möchte.
 
 
 
Aufstellungen können gute Lösungen aufzeigen für Frauen und Männer,
 
  • die ihren Platz in der Familie, in der Partnerschaft und im Leben finden möchten.
  •  
  • in deren Leben zerstörerische, immer wiederkehrende Muster auftreten.
  •  
  • die schwierige Situationen entspannen wollen, welche im Zusammenhang mit dem Tod eines geliebten Menschen, einer Trennung oder Scheidung, dem Aufwachsen ohne einen Elternteil, Adoption, verhaltensauffälligen oder kranken Kindern, Abtreibung, Fehlgeburt, Kinderlosigkeit u.ä. stehen.
  •  
  • die körperliche oder psychosomatische Erkrankungen (z.B. Krebs, Asthma, Allergien, Neurodermitis, Gelenkprobleme...) oder seelische Belastungen (z.B. Psychose, Sucht, Essstörungen, Depression, Ängste, Selbstmordgefährdung, Missbrauch, Schuldthematik...) anschauen möchten.
  •  
  • die im beruflichen Umfeld Spannungen und Belastungen entwirren wollen.
  •  
     
     
    Aufstellungen können in Einzelsitzungen oder Gruppenseminaren durchgeführt werden.
    Bitte erfragen Sie aktuelle Termine und Einzelheiten telefonisch.
     
     
     
     
     
    Interessante Links:
     
  • Familientherapeut HP Tasso Hildebrand
     
  • Familiencoach Axel Doderer
     
     
     
     
     
     
    Unsichtbare Besucherzähler